Am 31.3.2017 fand an der Universität Warschau die Konferenz „Die Zukunft der Schlichtung gestalten und besseren Zugang zur Justiz schaffen. Shaping the Future of Dispute Resolution & Improving Access to Justice“ statt. Dr. Beata Gessel-Kalinowska vel Kalisz, Senior-Partnerin der Kanzlei GESSEL, nahm an einer der vier Podiumsdiskussionen teil: „Auf welche Weise befriedigt der Markt die aktuellen Bedürfnisse und Erwartungen bezüglich des Zugangs zur Justiz und zum Schlichtungssystem?“

Veranstalter und Partner der GPC in Warschau waren unter anderem: das Schlichtungszentrum der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Universität Warschau, die Polnische Gesellschaft für Schiedsgerichtswesen, das Schlichtungszentrum für Wirtschaftsfragen der Landeskammer der Rechtsberater, das Schlichtungszentrum des Hauptrats der Rechtsanwälte, das Schlichtungszentrum Lewiatan sowie das Schlichtungszentrum Partners Polska. Die GPC Warsaw wurde in Zusammenarbeit mit und unter der Schirmherrschaft des Entwicklungsministeriums und des Justizministeriums organisiert.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter: http://warsaw2017.globalpoundconference.org/about/about-gpc-series-warsaw#.WN4d1OTwHcs