Krzysztof Marczuk

Partner der Kanzlei GESSEL, Rechtsberater. Er spezialisiert sich auf den öffentlichen Handel mit Finanzinstrumenten auf dem Kapitalmarkt.

Er berät bei öffentlichen und privaten Emissionen von Finanzinstrumenten, dem Erwerb von größeren Aktienpaketen an börsennotierten Gesellschaften, der rechtlichen Betreuung von Maklerunternehmen und Investmentfonds, der Ausübung der Offenlegungspflichten durch börsennotierte Gesellschaften sowie der gesellschaftsrechtlichen Betreuung von Handelsgesellschaften. Er vertritt Mandanten in Verwaltungsverfahren aller Art vor der Finanzaufsichtsbehörde (KNF).

Seine berufliche Erfahrung sammelte er in der rechtlichen Abteilung sowie der Abteilung für Finanzinstrumente der Börsenaufsichtsbehörde (KWiG) und danach in der Abteilung für Emittenten der Finanzaufsichtsbehörde (KNF). Er war an der Gesetzgebung im Bereich Kapitalmarktrecht beteiligt, unter anderem an der Novellierung des Gesetzes über das öffentliche Angebot. Seit 2007 ist er mit der Kanzlei GESSEL verbunden.

Er absolvierte sein Jurastudium an der Fakultät für Recht und Verwaltung der Katholischen Universität Lublin. Er schloss das Staatsanwaltsreferendariat ab und ist seit 2009 in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen.