Die Juristen der Kanzlei GESSEL unterstützten die LUX MED Gruppe bei einer weiteren Transaktion, bei welcher die Gruppe strategischer Investor von Swissmed Centrum Zdrowia wurde. Die Investition wird zur dynamischen Entwicklung der durch LUX MED in Nordpolen angebotenen medizinischen Leistungen beitragen. LUX MED strebt an, die Gesellschaft in Gdańsk vom Börsenhandel zurückzuziehen, mit dem Ziel, alle Aktien von Swissmed zu erwerben.

Im Jahr 2018 wurde die LUX MED Gruppe, die damals ebenfalls von der Kanzlei GESSEL beraten wurde, Eigentümer der medizinischen Einrichtungen mit Standorten in Gdańsk, Gdynia und Pruszcz Gdański, die zur Firma Swissmed Prywatny Serwis Medyczny gehörten, der damaligen abhängigen Gesellschaft von Swissmed Centrum Zdrowia.

Die Beratung der Kanzlei GESSEL hatte komplexen Charakter und umfasste alle Etappen der Transaktion, von der Due-Diligence-Prüfung über Arbeiten an der Transaktionsdokumentation und deren Aushandlung und die Vorbereitung der Order zum Verkauf der Aktien durch die übrigen Aktionäre von Swissmed.

Die Gesamtheit der Transaktionsarbeiten überwachte Marcin Macieszczak, Managing Partner, Rechtsberater, unterstützt durch die Senior associate: Julia Trzmielewska und Michał Wieliński sowie Krzysztof Jasiński, Managing associate. Der Due Diligence-Prozess wurde durchgeführt durch das durch Michał Boryczka, Managing associate koordinierte Team, dem nachstehende Juristen angehörten: Iwona Gielo-Benza, Karolina Olszewska, Dominik Kaszuba, Erazm Dutkiewicz und Jędrzej Besztak.