fbpx

 Am 27. Mai 2010 wird Dorota BryndalPartnerin bei GESSEL, an einer durch das Nationale Zentrum für Kultur organisierten Debatte „Für wen lohnt sich Finanzierung von Kultur?” teilnehmen, die an der Warschauer Wertpapierbörse stattfinden wird.


Moderator des Panels wird Jacek Żakowski sein. Teilnehmer: Dorota Bryndal, Bogdan Zdrojewski – Minister für Kultur und Nationalerbe, Ludwik Sobolewski – Vorstandsvorsitzender der Warschauer Wertpapierbörse, Lech Pilawski – Generaldirektor der Polnischen Konföderation Privater Arbeitgeber PKPP Lewiatan, Irena Herbst – Vorstandsvorsitzende der Stifung Centrum PPP, Martin Oxley – Generaldirektor der Britisch-Polnischen Handelskammer und Stuart McLaughlin – Geschäftsführer bei European Committee for Business, Arts and Culture.