Am 13. und 14. Februar 2015 fand die weitere Auflage der internationalen Konferenz Vienna Arbitration Days statt.

Dr. Beata Gessel-Kalinowska vel Kalisz trat mit der Präsentation „ Die Vollstreckung von schiedsgerichtlichen Entscheidungen über vorläufige Sicherungsmaßnahmen – ein einheitliches internationales Instrument ist notwendig” auf Die Podiumsdiskussion moderierte Christoph Liebscher aus Österreich, zu den Teilnehmern gehörten Dominique Brown-Berset aus der Schweiz, Vladimir Khvalei (Russland) und Sean (Sungwoo) Lim (Südkorea).

Die Organisatoren der anerkannten Konferenz, an der jedes Jahr Juristen aus schiedsgerichtlichen Kreisen aus über 40 Ländern teilnehmen, sind u.a. ICC Austria und die Vereinigung ArbAut.