Am 27. November dieses Jahres fand ein Geschäftsfrühstück statt, das den Zahlungsproblemen gewidmet war und bei dem die folgenden Themen besprochen wurden: Zahlungsbedingungen für KMU, Großunternehmer und öffentliche Einrichtungen sowie neue Verpflichtungen für Großunternehmer; neue Kompetenzen des Vorsitzenden des UOKiK; Steueränderungen ("Erleichterung für uneinbringliche Forderungen"); Sicherung von Geldforderungen aus Handelsgeschäften bis zu 75.000,00 PLN und Anwendung "neuer" Bestimmungen auf bereits abgeschlossene Handelsgeschäfte.

Die Schulung wurde von Anwälten von GESSEL durchgeführt: Bernadeta Kasztelan-Świetlik, Partner, Rechtsberater, Michał Boryczka, Managing Associate, Rechtsberater und Katarzyna Lisowska, Anwalt, Rechtsberater. 

Vielen Dank an alle Teilnehmer für die aktive Teilnahme an der Schulung und wir laden bereits herzlich zum nächsten Mal ein!

Nachfolgend ein kurzer Fotobericht vom Treffen: