Die Sozietät Gessel, Koziorowski beriet Comperia.pl mit Sitz in Warschau bei dem Börsengang, darunter bei der Erstellung des Emissionsprospektes für Aktien neuer Emission und der Übertragung der Aktien der Gesellschaft von dem NewConnect-Markt an die Warschauer Wertpapierbörse. Das Projekt wurde von unserem Team für Recht der Kapitalmärkte, insbesondere von: Leszek Koziorowski, Partner, und Tomasz Drągowski, Rechtsberater of Counsel, betreut.

Comperia.pl ist eine IT-Gesellschaft, die die erste Vergleichsplattform für Bank- und Finanzprodukte in Polen betreibt.

Infolge der durchgeführten Emission von Inhaber-Stammaktien der Serie F, die im Wege öffentlicher Zeichnung im Rahmen eines öffentlichen Angebots vom 1. bis zum 14. Februar 2014 aufgrund des am 30. Januar 2014 durch den Finanzaufsichtsausschuss genehmigten Emissionsprospektes angeboten wurden, übernahmen institutionelle und individuelle Investoren 575.000 Aktien. Eine entsprechende Erhöhung des Grundkapitals wurde im Landesgerichtsregister am 27. Februar 2014 eingetragen. Die Aktien der Serie F sind samt den sonstigen Inhaberaktien (welche bisher am NewConnect im Rahmen des alternativen Handelssystem notiert wurden) müssen zum Handel an der Warschauer Wertpapierbörse zugelassen und eingeführt werden – es läuft bereits ein diesbezügliches Verfahren. Die erste Börsennotierung soll in der zweiten Hälfte März 2014 erfolgen.