fbpx

GESSEL hatte die Freude, DialCom24 in der Kaufabwicklung der Infinite sp. z o.o. von Emperia Holding SA, die im Besitz von Maxima Grupė ist, zu beraten.

Infinite ist Anbieter von B2B-Informatiksystemen auf dem polnischen und internationalen Markt. Das Unternehmen hat seine Tätigkeit im Jahr 2002 aufgenommen und bietet elektronische Datenaustauschdienste für den B2B-Sektor an. Derzeit ist das Unternehmen führend bei papierlosen Lösungen im Land und auf vielen Auslandsmärkten, darunter u. a. in Ungarn, Rumänien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo es über 3.000 Unternehmen betreut. Infinite Sp. z o.o. beschäftigt über 220 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Umsatz von über 50 Mio. PLN.

Maxima Grupė ist Eigentümer der Einzelhandelsketten Maxima (in den baltischen Staaten), Stokrotka (in Polen) und T-Market (in Bulgarien) sowie des in den baltischen Staaten tätigen E-Lebensmittelhandels Barbora. Maxima Grupė gehört zur Vilniaus Prekyba-Gruppe, einem der größten Einzelhandelsunternehmen im Ostseeraum sowie in Mittel- und Osteuropa.

DialCom24 Sp. z o.o. fintech ist spezialisiert auf die Erstellung und Entwicklung einer breiten Palette von Finanz- und Zahlungsdienstleistungen für Geschäfts- und Privatkunden.

Die Beratung der Kanzlei GESSEL hatte umfassenden Charakter und beinhaltete die Durchführung von rechtlicher Due Diligence, Vorbereitung und Verhandlung von Transaktionsdokumentationen und Unterstützung beim Abschluss der Transaktion.

Die Transaktion wurde beaufsichtigt von Małgorzata Badowska Partner, Rechtsberater. Die Transaktionen und das Team wurden geleitet von Michał Bochowicz Rechtsanwalt, geschäftsführender Gesellschafter. An der Transaktion beteiligten sich auch: Weronika Zdeb, Rechtsanwalt,  Katarzyna Matyszewska, Rechtsberaterreferendar, und im Bereich der Due Diligence: Michał Boryczka, Rechtsberater, geschäftsführender Gesellschafter, Marta Grabiec, Rechtsanwalt,  Marcin Maciejak, Rechtsanwalt,  Piotr Tracz, Rechtsanwaltsreferendar.