GESSEL hat Alterium Holding Sp. z o.o., Minderheitsaktionär der MZN Property S.A., bei der Transaktion beraten, die mit der Ankündigung des Aufrufs von Ringier Axel Springer Media AG endete, sich für den Verkauf von 100 % der Anteile an MZN Property S.A. anzumelden.

Die Ankündigung des Aufrufs durch Ringer Axel Springer Media AG (RASM) zum Kauf der Aktien von MZN Property ist Teil einer größeren Transaktion, bei der RASM auch 100% der Anteile an Gratka.pl Sp. z o.o., Inhaber des Portals gratka.pl, kaufen wird.

Die Beratung der Anwaltskanzlei GESSEL umfasste Arbeiten zur Transaktionsdokumentation, Dokumentation zu Managementverträgen sowie Verhandlungen und Beratung zu gesetzlichen Vorschriften des Kapitalmarktes.

Das Projekt wurde geleitet von Michał Bochowicz. Managing Associate, Rechtsanwalt. Am Projekt nahmen teil: Julia Trzmielewska, leitender Jurist, Weronika Zdeb, leitender Jurist, Rechtsanwalt und Krzysztof Jasiński, leitender Jurist, Rechtsberater. Die Gesamtheit wurde beaufsichtigt von Małgorzata Badowska, Partner, Rechtsberater.