Die Anwaltskanzlei GESSEL hat die Wirtualna Polska Holding S.A. bei einer Transaktion beraten, deren Gegenstand der Erwerb eines Mehrheitsaktienpakets der in Chorzów ansässigen Firma Superauto24.com sp. z o.o. war. Der vorläufige Kaufvertrag wurde am 14. Dezember dieses Jahres abgeschlossen. Nachdem einige der Bedingungen erfüllt waren, wurde der Hauptvertrag abgeschlossen.

Die Anwaltskanzlei GESSEL hat umfassende Rechtsdienstleistungen für die gesamte Transaktion erbracht, darunter Due Diligence, Umstrukturierungsarbeiten, einschließlich der Übernahme von Unternehmen von verbundenen Unternehmen durch Superauto24.com sp. z o.o., Verhandlungen mit bestehenden Teilhabern von Superauto24.com sp. z o.o. sowie Vorbereitung der Transaktionsdokumentation und technischen Dokumentation.

Wirtualna Polska Holding S.A. ist der Inhaber populärer Medienplattformen und einer der wichtigsten Teilnehmer des Internet-Werbemarkts. Die Gesellschaft besitzt solche Marken wie Wirtualna Polska, o2, money.pl, Pudelek, WP SportoweFakty, Domodi, Allani sowie Homebook und Telewizja WP.

Superauto24.com ist ein Aggregator von Neuwagen von autorisierten Händlern und ein Experte für die Finanzierung des Autokaufs, der mit den größten Banken und Leasinggesellschaften in Polen zusammenarbeitet. Das Unternehmen ist seit 2000 auf dem polnischen Markt vertreten und befindet sich an vorderster Front der polnischen Unternehmen, die Autokredite der größten Finanzinstitute vergeben.

Die Transaktion wurde geleitet von Michał Bochowicz, Rechtsanwalt, Managing Associate mit Hilfe von Weronika Zdeb, Associate. Am Projekt beteiligt waren Monika Żulińska, Rechtsberater, Managing Associate, Michał Trociuk, Rechtsanwalt, Senior Associate sowie Erazm Dutkiewicz, AssociateDue Diligence führte Maciej Boryczko, Rechtsberater, Managing Associate, mit Beteiligung von Dr. Artur Kruszewski, Rechtsberater, Senior Associate und Piotr Tracz, Associate. Die Gesamtheit wurde überwacht von Małgorzata Badowska, Partner, Rechtsberater.