fbpx

Die Anwaltskanzlei GESSEL gehörte zu den Partnern des 10. Kongresses der Rechtsanwälte von börsennotierten Gesellschaften SEG, der am 5. und 6. März im Kongresszentrum des Warszawianka Hotels in Jachranka stattfinden wird.

Am ersten Tag des Kongresses waren zwei Themenblöcke geplant. Der erste umfasst Fragen zu rechtlichen Risiken für Emittenten und Vorstandsmitgliedern, sowie zu neuen gesetzlichen und steuerlichen Vorschriften. Die zweite Sitzung wird der Ausgabe von Mitarbeiterkapitalplänen gewidmet sein. Das Panel "PPK (Mitarbeiterkapitalpläne) in einer Aktiengesellschaft - Einführung und Pflichten des Unternehmens" wird von Anwälten der Anwaltskanzlei GESSEL geleitet - Leszek Koziorowski, Partner, Rechtsberater und Adam Kraszewski, Rechtsberater, Managing Associate.

Ein äußerst interessanter Punkt des Programms ist die Simulation der Generalversammlung der Aktionäre der "Gewöhnliche Gesellschaft AG", an der  Leszek Koziorowski teilnehmen wird.

Am zweiten Tag finden zwei thematische Workshops zu rechtlichen Fragen statt, an denen die Anwälte der Kanzlei GESSEL teilnehmen werden: Julia Trzmielewska, Rechtsberateranwärter, Associate und Michał Szutenbach, Rechtsanwalt, Senior Associate. Sie werden im Hinblick auf die neuen Bestimmungen der Prospektverordnung, die ab Juli 2019 in Kraft treten wird, schnelle und kostengünstige Möglichkeiten vorstellen, um öffentliche Unternehmen ohne Prospekt zu rekapitalisieren.

Das Konferenzprogramm ist hier verfügbar.