Das Wesen der M&A-Transaktionen ist der Erwerb von Anteilen an einem bestimmten, bereits funktionierenden Geschäft durch einen Investor, was die Erzielung des erwarteten Gewinns und den Eigentümern – einen günstigen Austritt ermöglicht. Gleichzeitig ist mit einer Transaktionen, deren Gegenstand organisierte und funktionierende Rechtssubjekte sind, dauerndes Risiko verbunden, dessen Beschränkung der Investor anstreben sollte. (Aldona Pietrzak, Partnerin – leitet die Abteilung für Gesellschaftsrecht der Kanzlei GESSEL).