Nach der Meinung von Beata Gessel, gibt es den Markt der Unternehmensübernahmen sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten. In den schlechteren Zeiten sind die Firmen billig und deswegen lohnt es sich, sie zu kaufen. In guten Zeiten, wenn der Markt wächst, können Firmen mit eigener Produktion oder eigenen Dienstleistungen nicht Schritt halten. Um diese Bedürfnisse so schnell wie möglich zu bewältigen, kaufen sie andere Unternehmen.