Krzysztof Jasiński ist der Autor des Artikels "Grenzüberschreitende Transformation der Gesellschaft", der in der neuesten Ausgabe des Europejski Przegląd Sądowy (11/2019) veröffentlicht wurde. 

Der Artikel befasst sich mit der in der europäischen Doktrin umstrittenen Frage der Umwandlung eines grenzüberschreitenden Unternehmens des Auswanderungslandes in ein Unternehmen des Ziellands innerhalb der Europäischen Union. Der Autor analysiert die Probleme sowohl im Hinblick auf das europäische Recht als auch auf die geltenden nationalen Vorschriften und formuliert auch praktische Vorschläge für die Auslegung des polnischen Rechts, um die Durchführung eines solchen Umstrukturierungsprozesses zu ermöglichen. Der Autor steht für die Zulässigkeit einer grenzüberschreitenden Transformation innerhalb der Europäischen Union.

Die gesamte Publikation ist über den Verlag Wolters Kluwer erhältlich.

Krzysztof Jasiński
k.jasinski@gessel.pl