Die moderne Zivilisation bietet uns immer perfektere, effektivere Kommunikationsmittel im Zusammenhang mit der Notwendigkeit der Entscheidungsfindung.  Eine physische Versammlung der über die ganze Welt verstreuten Personen, die ein gemeinsames Interesse verfolgen,  dessen Ziel ist, Gedanken auszutauschen oder Bilanz über das Erreichte zu ziehen,  scheint es uns, fast unmöglich zu sein und dabei äußerst teuer.  Jedoch finden jeden Tag zehntausende Hauptversammlungen statt. Es geht darum, dass im Falle einer Investitionen, Geschäftsführung Vertrauen des Investors in Vorstandsmitglieder, Aufsichtsmitglieder , in andere Geschäftspartner eine wichtige Rolle spielt und spielen wird.  Ohne persönliche Treffen, Gespräche, Diskussionen oder sogar Streitbeilegung ist es unmöglich, solches Vertrauen  zu schaffen. Natürlich, es ist unmöglich, dass sich der Vorstand oder Aufsichtsrat eines öffentlichen Unternehmens mit allen, aktuellen und potentiellen  Aktieninhabern trifft. Das ist auch nicht nötig, insbesondere wenn das Recht die Notwendigkeit der Anerkennung einiger wichtigen Entscheidungen durch die Mehrheit von Aktieninhabern sieht.

Der ganze Artikel ist  in der polnischen Fassung verfügbar. Wenn Sie den ganzen Artikel lesen möchten, kontaktieren Sie uns: kontakt@gessel.pl