Ein Unternehmer, der sich um eine Genehmigung für den Betrieb eines Apothekenpunkts bemüht, wird ein vereinfachtes Verfahren nutzen können. Eine solche Änderung sehen die Vorschriften des geplanten Schutzschilds vor (...)

Die Bedeutung der Arzneimittelsicherheit bei der Vornahme jedweder Änderungen im Pharmarecht betont auch Adam Kraszewski, Rechtsberater und Partner der Kanzlei GESSEL. Andererseits könnte seiner Meinung nach eine Beschleunigung des Genehmigungsverfahrens einen positiven Einfluss auf die Anzahl der Apothekenpunkte haben, die ausschließlich in ländlichen Gebieten angesiedelt sind, und zwar dort, wo es keine allgemeinzugängliche Apotheke gibt.

„Die Verfügbarkeit von Arzneimitteln sicherzustellen, ist wichtig. Deshalb sind die geplanten Änderungen grundsätzlich notwendig und es ist gut, dass das Problem der Verfügbarkeit von Medikamenten in ländlichen Gebieten wahrgenommen worden ist“, sagt Adam Kraszewski. (...)

 

Der vollständige Artikel steht in der Dziennik Gazeta Prawna zur Verfügung.