fbpx

Eines der Elemente der Versiegelung des Steuersystems in Polen soll der Mechanismus der aufgeteilten Zahlung sein (split payment). Das Modell dieser Art der Mehrwertsteuerabrechnung ist unter Unternehmern umstritten, was unter anderem durch parlamentarische Anfragen und Berufungen an das Finanzministerium belegt wird. Der neue Mechanismus soll jedoch eine Waffe bei der Bekämpfung des Steuerbetrugs sein. Nach den Erklärungen des Ministeriums soll es im ersten Quartal 2019 Pflicht sein, die Industrien, die die Umkehrung der Mehrwertsteuer anwenden, sowie unter anderem den Handel mit Autoteilen abzudecken.

Das Hauptziel besteht darin, die Zahlungen für gekaufte Waren oder Dienstleistungen so zu trennen, dass der dem Nettobetrag entsprechende Teil vom Käufer (Zahler) separat auf das Konto des Lieferanten gezahlt wird, während der verbleibende Teil (MwSt.-Betrag) auf ein separates sogenanntes MwSt.-Konto überwiesen wird. Dieser Mechanismus erfordert Änderungen im System der Abrechnung zwischen Banken und wird darüber hinaus über von den Banken kostenlos eingerichtete Konten geführt.  (…)

Bartłomiej Pitera

Der ganze Artikel ist  in der polnischen Fassung verfügbar. Wenn Sie den ganzen Artikel lesen möchten, kontaktieren Sie uns: kontakt@gessel.pl