Die Biotechnologie-Branche ist ein Wirtschaftszweig, in dem es unmöglich ist, getrennt von dem ständig wachsenden Labyrinth von Vorschriften zu agieren - sowohl auf nationaler, europäischer als auch auf globaler Ebene

Investitionen, die in den letzten Jahren sowohl aus öffentlichen Mitteln als auch von privaten Investoren in die Biotechnologie getätigt wurden, die eine einzigartige Kombination aus Wissenschaft, neuen Technologien und Unternehmen darstellt, haben zu ihrer dynamischen Entwicklung und spektakulären Kommerzialisierung wissenschaftlicher Errungenschaften geführt. Es ist auch eine komplizierte Angelegenheit aus regulatorischer Sicht. Aufgrund der Beziehung zwischen Biotechnologie und ethischen und philosophischen Fragen (z. B. der Möglichkeit, Gewebe und Zellen menschlichen Ursprungs zu verwenden) werden Vorschriften in diesem Bereich nicht immer an die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst. (…)

 

Der ganze Artikel ist verfügbar in der rechtswissenschaftlichen Tageszeitung Dziennik Gazeta Prawna vom 29.03.2021 und auf dem Portal gazetaprawna.pl