fbpx

Der Inhalt des Projektes, das Anleihemarkt reformieren sollte, weist darauf hin, dass seine Schöpfer keine Mindestkenntnisse von seinem Funktionieren haben. Es bleibt zu hoffen, dass im Zuge der weiteren Gesetzgebungsarbeiten dieser Landenhüter beseitigt wird – schreibt Małgorzata Badowska, Rechtsberaterin und Partnerin der GESSEL-Kanzlei.

Der am 04. September durch den Ministerrat angenommenen Entwurf des Gesetzes über die Änderung einiger Gesetze im Zusammenhang mit der Verstärkung der Überwachung sowie Schutz von Investoren auf dem Finanzmarkt, gemeldet durch den Finanzminister wirkt im Kreis verbunden mit dem Anleihenmarkt überraschend, sogar empörend. Meiner Meinung nach ist das eine angemessene Antwort. Das Projekt sollte vermutlich eine Reaktion auf die Situation verbunden mit der Affäre betreffend die Gesellschaft GetBack sein, jedoch annehmend, dass im weiteren Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens der Inhalt der vorgeschlagenen Rechtsakte unverändert bleibt, wird das ein Fall, in dem Absichten und Resultate verfehlen (…)

The full text of this article is available for download in Polish. If you are interested in an English-language version or in discussing the issues raised herein with one of our lawyers, please contact: kontakt@gessel.pl