Piotr Tracz

Piotr Tracz

Jurist

Gesellschaftsrecht

Berufserfahrung

Derzeit befasst er sich mit der laufenden Begleitung von Gesellschaften und beteiligt sich an der Durchführung von Due-Diligence-Prüfungen (insbesondere für Transaktionen, aber auch bezüglich Gesellschaften, die eine medizinische Tätigkeit ausüben, sowie Gesellschaften, die Computerspiele entwickeln).

Seine Berufserfahrung sammelte er in einer auf die Betreuung von Unternehmern spezialisierte Warschauer Kanzlei, bei der er sich mit Angelegenheiten des laufenden Betriebs, Insolvenzverfahren, zivilrechtlichen und Schiedsverfahren beschäftigte. Er arbeitete im Büro für Sejm-Analysen, wo er am Gesetzgebungsverfahren beteiligt war und im Auftrag von Abgeordneten, Ausschüssen und Vertretern anderer Parlamente juristische Gutachten zum Thema polnisches Recht und EU-Recht anfertigte. Er war auch ehrenamtlich für eine Stiftung tätig, die sich mit der Überwachung der Rechtsprechung befasst.

Er ist Mitautor der Kommentare „Einfache Aktiengesellschaft. Kommentar mit Vertragsmustern”, „Gesellschaftsvertrag einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung” und „Unternehmerrecht. Kommentar”. Er nahm auch an den Arbeiten des „Coronavirus” Teams und des Teams der Kanzlei aktiv teil, welches sich mit Pro-Bono-Tätigkeit befasst, deren Arbeiten in der 18. Ausgabe des Rankings der Tageszeitung „Rzeczpospolita“ wertgeschätzt wurden.

Seit 2018 bei der Kanzlei GESSEL.

Ausbildung

  • Absolvent der juristischen Fakultät an der Fakultät für Recht und Verwaltung der Universität Warschau.
  • Seit 2018 ist er in die Liste der Anwalts-Rechtsreferendare des Kreisrats der Rechtsanwälte in Warschau eingetragen.
  • Er legte die Rechtsanwalts-Staatsprüfung erfolgreich ab (2021)

Fremdsprachenkenntnisse

  • Englisch