fbpx

Autor: Iwona Gielo-Benza

Ein typischer Weg, um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung [die "Gesellschaft"] aufzulösen und ein Liquidationsverfahren einzuleiten, ist ein Beschluss der Teilhaber zur Auflösung.

Eine solche Auflösung sollte im Einklang mit Art. 270 Pkt. 2) des Gesetzes vom 15.09.2000 Handelsgesetzbuch (d. h. GBl.2016.1578 in der geänderten Fassung) erfolgen, bestätigt durch ein Notarprotokoll. In Bezug auf eine Gesellschaft, deren Vertrag mit dem Standardvertrag abgeschlossen wurde, kann es sich auch um einen Auflösungsbeschluss handeln, der mit qualifizierter elektronischer Signatur oder Signatur aus dem zertifizierten ePUAP-Profil von allen Partnern bestätigt wird. (…)

Der gesamte Inhalt des Artikels ist in der polnischen Version verfügbar. Wenn Sie den Artikel lesen möchten, kontaktieren Sie uns bitte (kontakt@gessel.pl)