Liebe Gesellschaft, haben Sie Ihre eigene Website eingerichtet und gemeldet?

Wir erinnern Sie daran, dass zu Beginn des Jahres Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften die bedingungslose Verpflichtung auferlegt wurde, eine Website zu betreiben.

Das Gesetz verpflichtet sie, über diese Ankündigungen zu machen, die gesetzlich oder von ihrer Satzung vorgeschrieben sind. Selbst wenn die Gesellschaft bereits im Internet präsent ist, sollte sie auch die für den Kontakt mit den Aktionären vorgesehene Funktionalität in ihre Website-Struktur aufnehmen. (…)

Bei Nichteinhaltung der oben beschriebenen Verpflichtung verfügt das zuständige Registergericht über die Mittel, um das Zwangsverfahren einzuleiten, in dem es zur Anmeldung der Website im Register auffordert. In diesem Fall wird die Gesellschaft (unter Androhung einer Geldbuße) gezwungen sein, die Situation zu verbessern, eine Website einzurichten und das Registergericht darüber zu informieren.