Am 12.1.2017 fand im Kulturzentrum Lublin die Jubiläumsgala zum 15-jährigen Bestehen des Lubliner Arbeitgeberverbands „Lewiatan“ statt, während derer die 15-jährige Tätigkeit der Organisation zusammengefasst wurde. Auf der Gala wurde auch über die Zukunft des Geschäftswesens in Polen und auf der Welt in den nächsten fünf Jahren debattiert und darüber, wie man sich auf die kommenden Veränderungen vorbereiten sollte.

An der Podiumsdiskussion „Perspektiven der weiteren Entwicklung des Lubliner Raums und Polens in den Jahren 2017-2022”, die von Dorota Warakomska geführt wurde, nahm Rechtsanwalt Piotr Schramm, Partner der Kanzlei GESSEL und Leiter der Prozessabteilung sowie der Abteilung für Sonderprojekte/risk and support, teil. Die Diskussion drehte sich darum, womit der Lubliner Raum Polen, Europa und die Welt überraschen kann und welche Bedingungen die Region erfüllen und was sie tun muss, um sich einen Platz auf der wirtschaftlichen Landkarte Polens zu erobern. Es wurden auch Fragen wie regionale Zusammenarbeit, Bildung, Innovation sowie Landwirtschaft und Ökologie angesprochen.

Mehr Informationen zur Gala: http://galalewiatan.pl/