Vom 16. bis 17. September findet im Westin Hotel eine von MMC Polska organisierte Konferenz mit dem Titel "UOKiK Verfahren - Beziehungen zwischen Unternehmen und dem Amt" statt.

Die Konferenz zielt darauf ab, die Rechte und Pflichten von Unternehmern gegenüber dem UOKiK vorzustellen. Es richtet sich an Präsidenten und Vorstände, Direktoren, Manager und Spezialisten der Rechts- und Compliance-Abteilungen sowie an Abteilungen, die sich mit der Planung und Strategie von Unternehmen befassen, sowie an Beratungsunternehmen. Während des Workshops werden folgende Themen diskutiert:

  • Unternehmens-Kontrollen und -Durchsuchungen - Vorbereitung und Durchführung;
  • UOKiK-Verfahren - Schutz der kollektiven Verbraucherinteressen;
  • Schutz von Geschäftsgeheimnissen in Kartellverfahren;
  • Aufklärungsverfahren - wie sehen sie in der Praxis aus;
  • Kartellverfahren - Rechte und Pflichten des Unternehmers.

An der Konferenz wird Bernadeta Kasztelan-Świetlik teilnehmen, die das Panel mit dem Titel führen wird: "Schutz von Geschäftsgeheimnissen in Kartellverfahren in Anbetracht der Transparenz der UOKiK-Aktivitäten - praktische Aspekte"in dem folgende Themen besprochen werden:

  • Risiko im Zusammenhang mit der Übermittlung von Informationen für die Zwecke von Verfahren, die von anderen Behörden durchgeführt werden (z. B. Staatsanwaltschaft, Straf- und Steuerverfahren);
  • Informationspolitik von UOKiK im Rahmen laufender Verfahren (Verbraucherwarnungen, Informationen zur Verfahrenseröffnung, Entscheidungen über Gerichtsurteile).

Weitere Informationen zur Konferenz und Anmeldedaten finden Sie unter: https://www.mmcpolska.pl/kalendarz-wydarzen/postepowania-uokik-relacje-pomiedzy-przedsiebiorstwami-a-urzedem und in der Konferenzbroschüre: https://www.mmcpolska.pl/files/manager/file-f46946faad64f878956aac702d2235ca.pdf.

Wir laden herzlich ein!