fbpx

Das Seminar „Personaldatenverarbeitung, Pflichten des Datenadministrators und des Beauftragten für Informationssicherheit” fand am 10. Dezember 2014 am Sitz der Kanzlei GESSEL statt. Während des Seminars wurden die Grundsätze des Personaldatenschutzes vorgeführt und die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Novellierung des Personaldatenschutzgesetzes besprochen.

Die Datenschutzregelungen gehören zu den am meisten verletzten Vorschriften in der unternehmerischen Praxis. Dabei handelt es sich sowohl um die Vorschriften zur Datenerhebung und -verarbeitung, Führung interner Dokumentation, Erteilung von Ermächtigungen, als auch zu den Anmeldepflichten bei dem Generalinspektor für den Personaldatenschutz (poln. Abkürzung GIODO).

Während des Seminars wurden die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der am 1. Januar 2015 in Kraft tretenden Novellierung des Personaldatenschutzgesetzes besprochen. Der Grundgedanke war es, die Bürokratie abzubauen und das ordnungsgemäße Verhalten in der unternehmerischen Praxis zu erleichtern.

Das Seminar leiteten: Adam Kraszewski, Rechtsberater und Managing Associate bei GESSEL und Olga Gierada-Jabłonka, Juristin bei GESSEL.