fbpx

Die Anwaltskanzlei GESSEL hat REINO Partners, REINO Dywidenda Plus und Poligo Capital bei einer Transaktion beraten, deren Gegenstand der Erwerb von Anteilen der Graviton Capital Aktiengesellschaft und der Mehrheitsbeteiligung an REINO Partners sowie der Anteile an REINO Dywidenda Plus SA war. Die Transaktion war die erste und wichtigste Phase des Vorhabens, das auf der Errichtung einer Holdinggesellschaft beruhte, die im Einklang mit dem Konzept die Schaffung und das Angebot von Anlageprodukten sowie das Management von Anlageinstrumenten auf dem polnischen Markt und in wichtigen ausländischen Rechtsordnungen in allen wesentlichen Vermögensklassen betreiben soll.

Die Anwaltskanzlei GESSEL hat die gesamte Transaktion umfassend rechtlich begleitet, einschließlich der Verhandlungen mit den verkaufenden Aktionären von Graviton Capital sowie der Beratung bei der Aufforderung durch Poligo Capital.

REINO Partners ist ein professionelles und unabhängiges Unternehmen, das sich auf Investment Management am Immobilienmarkt sowie auf strategische und transaktionsbezogene Beratungsleistungen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist führend auf dem Markt für Anlageprodukte für polnische Investoren mit Dividendencharakter, die auf soliden Gewerbeimmobilien von hohem internationalen Standard sowie Immobilienentwicklern (REINO Deweloperski FIZ) basieren.

REINO Dywidenda Plus SA ist eine gewerbliche Immobiliengesellschaft mit Dividendenart, deren ursprüngliches Geschäftsmodell die besten Geschäftsmodelle der REIT-Unternehmen widerspiegelte. (REIT, aus dem Englischen "Real Estate Investment Trust")

Das Projetk wurde geleitet von Krzysztof Marczuk, Partner, und geführt wurde das Projekt von Karol Sokół, Managing Associate, gemeinsam mit Julia Trzmielewska, Associate, mit der Beteiligung von Michał Osowski, Associate sowie Krzysztof Jasiński, Senior Associate.