fbpx
Es erschien eine neue Publikation unter der Redaktion von Dr. Beata Gessel-Kalinowska vel Kalisz „Diagnose der Schiedsgerichtsbarkeit. Das Funktionieren des Schiedsrechts und die Richtungen der geforderten Änderungen“. Die Mitautoren der durch den Privatarbeitgeberverband Lewiatan – das Schiedsgericht bei dem Privatarbeitgeberverband Lewiatan veröffentlichten Publikation sind: Dr. habil. Łukasz Błaszczak, Dr. habil. Rafał Sikorski, Dr. Maciej Zachariasiewicz, Dr. Karol Zawiślak und Dr. habil. Grzegorz Żmij.

Die Publikation „Diagnose der Schiedsgerichtsbarkeit“ stellt eine umfassende Abhandlung zu den Fragestellungen der Schiedsrechts im Lichte der polnischen Rechtsordnung dar und enthält Änderungsvorschläge, die das Schiedsverfahren optimieren sollten.

Frau Dr. Gessel ist Autorin von mehreren Veröffentlichungen in den Bereichen M&A und Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit. Sie ist u.a. Mitautorin und Redakteurin der zweisprachigen Publikation „Schiedsgerichtsbarkeit in Polen“. Das Buch dient der Erläuterung der Grundsätze, nach denen das System der schiedsgerichtlichen Regelungen in Polen funktioniert.
2014-10-01