fbpx

Am 13. und 14. Mai 2010 wird eine internationale Konferenz „Dispute Resolution in M&A Transactions: Tactics, Challenges, Defences” in Warschau stattfinden – das erste derartige Ereignis in Polen. Die Vorsitzende und Koordinatorin der Konferenz werden dr Beata Gessel-Kalinowska vel Kalisz, geschäftsführende Partnerin der Kanzlei GESSEL, und Yulia Andreeva aus Debevoise & Plimpton LLP . Frau Beata Gessel wird auch eine Diskussion zum Thema „Disputes Concerning Representations and Warranties” moderieren. Die Partner der Konferenz sind: ICC International Court of Arbitration, ICC Polska, Arbitral Women und American Bar Asscociation. Ihr Schirmherr wird der Außenminister – Herr Radosław Sikorski.

Die Konferenz wird im Rahmen des Projekts „Promotion von Schlichtungsmethoden für die Lösung von wirtschaftlichen Konflikten“, das durch das Schiedsgericht bei dem Polnischen Verband Privater Arbeitgeber Lewiatan geführt und von Beata Gessel – Schiedsrichterin und Vizevorsitzende des Gerichts koordiniert wird. Das Projekt wird durch die Europäische Union im Rahmen des Sozialfonds mitfinanziert. Sein Ziel ist es, das Wissen über die Durchführung von Schiedsverfahren und ihre Nutzung auf dem Wirtschaftsniveau zu verbreiten. Im Rahmen des Projektes, im Zeitraum vom November 2009 bis Mai 2011, werden thematische Konferenzen, Seminare und Schulungen für Unternehmer, ihre rechtlichen Vertreter und Bewerberinnen um die Schiedsrichterstellen organisiert, da das Projekt auch Promotion von Frauen in Schiedsverfahren vorsieht.

Programm der Konferenz