Solange es die Möglichkeit nicht gibt, während Hauptversammlungen per Internet zu stimmen, muss der Aktionär persönlich oder durch Bevollmächtigten an Hauptversammlungen teilnehmen. Wie es sich aber aus Beobachtungen ergibt, sind Minderheitsaktionäre oft wegen der Ereignisse während der Sitzungen verwirrt – schreibt Leszek Koziorowski, Partner bei GESSEL.