Im November laufen zwei wichtige Fristen ab - das Limit der befristeten Beschäftigung und der Leiharbeit. Der bevorstehende Herbst wird für Unternehmen mit befristeten Arbeitskräften eine intensive Zeit sein. Am 21. November 2018 läuft die maximale Grenze für befristet eingestellte Personen ab ... Kommt eine Welle von Entlassungen auf uns zu? Im Herbst kommen große Veränderungen für Unternehmen.

Am 21. November 2018 läuft die maximale Grenze für Personen ab, die aufgrund eines befristeten Arbeitsvertrags eingestellt sind. Ein Arbeitgeber, der die Zusammenarbeit mit einer Person fortsetzen möchte, die auf Grundlage eines seit mindestens 22. Februar 2016 geltenden, befristeten Vertrags eingestellt ist, muss mit dieser einen neuen Vertrag und unbefristete Dauer abschließen. Ende November wird jedoch die 18-Monats-Frist für die Entsendung eines Leiharbeitnehmers an einen Arbeitgeber ablaufen. (...)

- Das Interesse an diesen Regelungen war groß, so dass die Arbeitgeber über die 33-Monats-Frist Bescheid wissen und sich an diese Änderungen anpassen können. Deshalb glaube ich nicht, dass dies zu Massenentlassungen führen wird, sagt der "DGP" Adam Kraszewski, Rechtsberater der Anwaltskanzlei GESSEL.

Der gesamte Text ist verfügbar unter www.money.pl