GESSEL hat umfassende Rechtsberatung für den mehrstufigen Management Buyout von Exact Systems S.A. durch Paweł Gos und Lesław Walaszczyk geleistet, unterstützt durch Fonds, die von CVI über eine Zweckgesellschaft - Remango Investments - verwaltet werden.

Durch den Ausstieg der Gesellschaft aus dem derzeitigen Mehrheitsaktionär, der Work Service S.A. wurde Remango Investments zu 100 % Aktionär der Exact Systems S.A., zusätzlich erwarb Exact Systems S.A. von der Work Service S.A. die Gesellschaft Exact Systems GmbH.

GESSEL hat Remango Investments und Exact Systems S.A. bei der Beschaffung von Bankfinanzierungen und Finanzierungen in Form von nachrangigen Anleihen beraten.

Die Kanzlei GESSEL hat Remango Investments Sp. z o.o. in dem Verfahren zur Einholung der Zustimmung des Amts für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz zum Erwerb von Exact Systems S.A. vertreten.

CVI Dom Maklerski (CVI) ist eine unabhängige Investmentgesellschaft, die führend in der Nicht-Bankfinanzierung von Unternehmen in Polen und Mittel- und Osteuropa ist. CVI (als Credit Value Investments) hat seit 2012 über 700 Transaktionen abgeschlossen, darunter 450 Transaktionen vom Typ Private Debt. Derzeit verwaltet sie ein Vermögen von insgesamt 5,6 Mrd. PLN in sieben geschlossenen Investmentfonds.

Exact Systems ist derzeit der führende Anbieter von Qualitätskontrolllösungen, d. h. Auswahl, Reparatur und Sortierung von Teilen, Komponenten und Fertigprodukten für die Automobilindustrie. Hauptempfänger der Dienstleistungen des Unternehmens sind Zulieferer und Sublieferanten der Automobilindustrie und Automobilhersteller. Zu den Kunden des Unternehmens gehören auch große Serienproduktionsanlagen in der Elektronik-, Haushaltsgeräte- und Kosmetikindustrie.

Die Transaktion wurde von Marcin Macieszczak, Rechtsberater, geschäftsführender Gesellschafter, überwacht und von Karol Sokół Rechtsanwalt, Managing Associate durchgeführt, mit der Beteiligung von Michał Osowski Rechtsberateranwärter, Krzysztof Jasiński, Rechtsberater, Weronika Zdeb, Rechtsanwaltsanwärterin und Mateusz Bąk, Rechtsberateranwärter.

Im Hinblick auf die Finanzierung wurde das Projekt von Małgorzata Badowska, Partner, Rechtsberater, geführt, unter Beteiligung von Klaudia Krawiec-Guz, Rechtsberateranwärterin und Weroniki Zdeb, Rechtsanwaltsanwärterin.

Die Exact Systems GmbH hat Christian Shmidt, Partner, Rechtsanwalt und Marcin Maciejak, Rechtsanwaltsanwärter, beraten.

Im Bereich des Amts für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz wurde das Verfahren von Bernadeta Kasztelan-Świetlik mit Unterstützung von Karolina Krzal geführt, im Hinblick auf Due Diligence  von Michał Boryczka, Rechtsberater, Managing Associate, unter Beteiligung von Iwona Gielo-Benza, Experte für Rechtssachen, Mykola Zembra, Rechtsanwaltsanwärter, Piotr Tracz, Rechtsanwaltsanwärter, Marcin Maciejak, Rechtsanwaltsanwärter.